erlebnisse | wandern | TOUR  

TOUR stilles gerstruben

Diese Wanderung führt durch das winterliche Trettachtal zum Museumsdorf Gerstruben. Genießen Sie die Stille des Schnees und atmen Sie die frische Bergluft tief ein.

Schwierigkeit:
Mittelschwere Winterwanderung

Dauer: ca. 4,5 h Gehzeit | Höhenmeter: 329 m

Start/Ziel: Hotel Franks (Rundweg)

Fotospot: Gerstruben ist ein Museumsdorf unter Denkmalschutz mit Gebäuden, die über 400 Jahre alt sind.

Einkehrmöglichkeiten: Mumme-Stüble, Berggasthof Gerstruben, Café Christlessee

Entdeckungen: Der tiefblaue Christlessee friert auch im Winter aufgrund unterirdisch starker Quellen nicht zu.


Tourenbeschreibung
Startpunkt ist unsere Talstation 365 im Kaminzimmer, dann vom Hotel aus rechts – nach 200 m in den Mühlenweg einbiegen – nach der Mühlenbrücke den Schildern nach Gerstruben folgen – an unserem gruben1a – das Café vorbei – weiterhin den Schildern Richtung Gerstruben nachgehen – oben angekommen, den Blick von Gerstruben ins Trettachtal genießen – den Abstieg über denselben Weg zurück wählen – unten angekommen, nach links durch Dietersberg laufen – zum Mumme-Stüble und sich eine leckere Brotzeit genehmigen – auf dem Weg weiter und rechts Richtung Straße – am Christlessee vorbei – den Schildern nach, Richtung Oberstdorf – am Golfplatz entlang – nach dem Parkplatz rechts in den Waldweg einbiegen – über den Moorweiher zurück nach Oberstdorf – zum Hotel Franks

Optionen
Auch anders herum macht die Wanderung Spaß.

Schwierigkeitsgrade der Wanderungen

Dieses Farbsystem finden Sie auch auf den Wanderwegen der Alpenregion wieder: 

  • Gelb - Leicht begehbare Wander- oder Spazierwege, Wege im Tal (eben), mit einfachem Schuhwerk begehbar
  • Rot - Weg ist mit festem Bergschuh (guten Sohlen) problemlos begehbar
  • Blau - Gutes Schuhwerk ist Voraussetzung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich