Erlebnisse | wandern

365 tage wanderlust

Wanderglück bei Franks in Oberstdorf: 3 Höhenlagen, 3 Schwierigkeitsgrade, gemacht für 3 Generationen. Und: die Möglichkeit, das ganze Jahr an 365 Tagen loszulaufen.

wandern mit den franks 

Wir zeigen Ihnen unsere Heimat 

Viermal pro Woche gibt es bei uns geführte Wanderungen – mit Familie Frank, professionellem Guide oder wanderbegeisterten Mitarbeitern. Treffpunkt ist immer unsere "Talstation 365" im Kaminzimmmer. Dort finden Sie für Ihre Wanderplanung auch umfangreiches Informationsmaterial. Wenn Sie lieber in Eigenregie gehen möchten, dann nutzen Sie unsere hauseigenen Tourenkarten für Sommer und Winter. Ein Gästerucksack mit Wanderkarte wartet übrigens in jedem Zimmer.

franks wochenprogramm

Erlebniszeit

Mit einem abwechslungsreichen Wochenprogramm, vielen Aktivitäten und Möglichkeiten zur Bewegung bieten wir immer neue Inspiration. Unsere geführten Wanderungen sind dabei abhängig von Jahreszeit und Wetter. In der morgendlichen TagesSchau informieren wir Sie jeweils aktuell, auch zu Veranstaltungen und Besonderheiten in Oberstdorf mit Umgebung.

WOCHENPROGRAMM

wanderparadiEs oberstdorf

Wanderglück Oberstdorf 

Bei uns gibt es so viele Möglichkeiten für Bewegung in der Natur, dass wir uns einfach mal auf die Fakten konzentrieren, um Ihnen dafür ein Gefühl zu vermitteln: 

  • über 200 km Wander-Wegenetz auf 3 Höhenlagen / 140 km im Winter
  • 6 Bergbahnen in der Region 
  • 400-Gipfel-Panoramablick vom Nebelhorn
  • 7 umgebende Täler inkl. Breitachklamm, der tiefsten Felsenschlucht Mitteleuropas
  • heilklimatischer Kurort „Premium-Class“
  • Lage im Naturschutzgebiet der Allgäuer Hochalpen
  • 2-Länder-Region mit Fellhorn / Kanzelwand
  • Höhenwanderwege, Bergsteige und Klettersteige
  • Startpunkt des E5 Fernwanderweges für die Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran

angebote

Franks BergZEIT

01.Mai bis 06.November

BergZEIT-Woche

7 Tage Wanderfreude - mit Bergbahnen inklusive!
ab 1.302 € p.P.
Zum Angebot
07.November bis 17.Dezember

ZusammenZEIT mit Ihren Lieben

Ihr Bergherbst-Wunsch-Programm - wir schenken Ihnen eine Nacht!
ab 856 € p.P.
Zum Angebot

WANDERWEGE IM Sommer 

Das Allgäu im Sommer ist besonders verlockend zum Wandern: Saftig grüne Wiesen, sprudelnde Flüsse und das Geräusch von Kuhglocken in den Tälern und Bergen. Belohnt wird man auf den Gipfeln immer von grandiosen Ausblicken. Hier stellen wir ausgewählte Tour-Favoriten vor. 

TOUR EINÖDSBACH

Einödsbach: Schwierigkeitsgrad Gelb
Start/ Ziel: Hotel Franks bis Einödsbach (per Bus zurück) | Dauer: ca. 4 h Gehzeit | Höhenmeter: 286 m

Einödsbach

TOUR FREIBERGSEE MIT SKIFLUGSCHANZE

Freibergsee mit Skiflugschanze

Schwierigkeitsgrad Gelb
Start / Ziel: Hotel Franks | Dauer: ca. 3 h Gehzeit | Höhenmeter: 215 m

Freibergsee

TOUR GERSTRUBEN

Gerstruben

Schwierigkeitsgrad Rot - knöchelhohe, feste Schuhe anziehen
Start / Ziel: Hotel Franks | Dauer: ca. 4 h Gehzeit | Höhenmeter: 329 m

Gerstruben

TOUR WALLFRAFWEG GAISALPE

Wallrafweg mit Gaisalpe

Schwierigkeitsgrad Rot, knöchelhohe und feste Schuhe anziehen
Start / Ziel: Hotel Franks (Rundweg) | Dauer: ca. 4 h Gehzeit | Höhenmeter: 371 m

Wallfragweg Gaisalpe

TOUR RAPPENSEEHÜTTE

Rappenseehütte: 
Schwierigkeitsgrad Rot, knöchelhohe, feste Schuhe anziehen
Start / Ziel: Birgsau (Haltestelle) | Dauer: ca. 5 h Gehzeit | Höhenmeter: 1150 m 

Tour Rappenseehütte

TOUR LAUFBACHER ECK

Laufbacher Eck: Schwierigkeitsgrad Blau, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich! Start / Ziel: Hotel Franks bis Nebelhornbahn, Station Höfatsblick | Dauer: ca. 8 h Gehzeit | Höhenmeter: hoch 1600 m, runter 550 m

Laufbacher Eck

FRANKS WANDERCHECKLISTE

Wir haben eine Wandercheckliste für Sie erstellt, damit Sie auch alles dabei haben für unterwegs! Außerdem bitten wir  diese bekannten Verhaltenstipps beim Bergwandern zu beachten: 1. Bescheid geben, wenn Sie allein gehen, und immer Handy eingeschaltet lassen! 2. Gesund in die Berge und regelmäßig Pausen machen 3. Vollständige Ausrüstung und passendes Schuhwerk 4. Auf markierten Wegen bleiben 5. Respekt für Umwelt und Natur, Müll wieder mitnehmen

Wandercheckliste

MAN SPÜRT ES EINFACH

Bestes Heilklima auf drei Höhenlagen: Unsere klare, reine Gebirgsluft ist frei von Schadstoffen und zeichnet sich durch besondere Allergen-Armut aus. So hat Oberstdorf im Allgäu (815 m) erfolgreich die Re-Zertifizierung als "Heilklimatischer Kurort Premium Class" abgeschlossen. Aus 51 Gemeinden in Deutschland ist dieses besondere Prädikat nur 15 Partnern vorbehalten.

Themenwanderungen 

Jede Jahreszeit hat eigene Besonderheiten, deshalb bieten wir auch Wanderungen zu bestimmten Themen an.

kräuterwanderung

Mit Monika Geiger geht es in die Wiesen rund um Oberstdorf. Dort werden Wildkräuter und Blumen gesucht und erkundet. Je nach Monat wachsen andere Pflanzen, die es zu entdecken gibt und so variieren auch die Routen, die die Kräuterexpertin mit uns geht. Dauer etwa 2,5 Stunden.

käsewanderung

Die Allgäuer Alpen und der Bergkäse – das gehört schon immer untrennbar zusammen. Zubereitet aus bester Heu-Milch von Kühen, die den Sommer auf der Alp verbringen und gereift in bester Bergluft. Wir besuchen einen Senn, der uns über die Entstehung, Lagerung und seine Leidenschaft für Bergkäse erzählt. Dauer etwa 2 Stunden.

SONNENAUFGANGSTOUR

Manchmal stehen wir ganz früh auf und machen eine Sonnenaufgangstour. Wenn die Welt noch ruhig ist, ist der Anstieg beinahe meditativ. Gemeinsam die aufsteigende Sonne vom Gipfel aus zu beobachten, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Je nach Jahreszeit kann es auch eine Sonnenuntergangstour sein. Beides ist unvergesslich.

WANDERWEGE IM WINTER 

Am Schönsten ist es doch, gemeinsame Zeit mit der Familie oder mit Freunden zu verbringen. Bei uns sind dafür die Berge ein bevorzugtes Ziel – auch dann, wenn es draußen weiß und kalt ist. Wir verraten Ihnen hier unsere ausgewählten Tour-Favoriten.

TOUR VIER-FLÜSSE

Vier Flüsse:
Leichter Winterspazierung
Start / Ziel: Hotel Franks (Rundweg) | Dauer: ca. 2,5 h Gehzeit | Höhenmeter: 50 m

Vier Flüsse

TOUR STILLES GERSTRUBEN

Stilles Gerstruben: Mittlere Winterwanderung 
Start / Ziel: Hotel Franks (Rundweg) | Dauer: ca. 4,5 h Gehzeit | Höhenmeter: 329 m

Stilles Gerstruben

TOUR WINTERLICHER FREIBERGSEE

Winterlicher Freibergsee
Anspruchsvolle Winterwanderung
Start / Ziel: Hotel Franks (Rundweg) | Dauer: ca. 4 h Gehzeit | Höhenmeter: 440 m

Winterlicher Freibergsee

TOUR SÖLLERECK PANORAMA

Söllereck Panorama
Mittlere Winterwanderung
Start / Ziel: Söllereck Talstation bis Riezlern Kleinwalsertal | Dauer: ca. 3 h Gehzeit | Höhenmeter: hoch 450 m, runter 398 m

Söllereck Panorama

Leicht und leise

Wir nennen es Schneeschuhgehen, denn man muss kein versierter Wanderer sein, um mit diesem besonderen Winterschuhwerk durch die Landschaft zu streifen. In und um Oberstdorf geht es im Rahmen unseres Wochenprogramms durch tiefverschneite, meist unberührte Flächen. Die heutigen Schuhe sind ultraleicht und schmal, man kann mit ihnen einfach in der Ebene oder den Berg hinauf und hinunter gehen. Man freut sich, draußen an der frischen Bergluft zu sein, Tierspuren zu kreuzen – und mehr als sonst die Ruhe der Natur wahrzunehmen.

Panorama Winter Wanderwege

Schneeweiße Horizonte: Bei uns in Oberstdorf und im Kleinwalsertal gibt es einige präparierte Winterwanderwege auf über 2000 Meter. Die Bergbahn bringt Sie nach oben, dort genießen Sie das Panorama und können mit fantastischer Weitsicht 1 bis 2 Stunden in der Höhe wandern. 

PANORAMAWEG NEBELHORN | 2.224 M

Unser Nachbar

Mit der Nebelhornbahn bis zur Station Höfatsblick hat man zwei Winterwanderwege zur Auswahl. Einmal den Höhenpanoramaweg, ein Rundweg mit unglaublicher Aussicht. Oder aber den etwas anspruchsvolleren Weg zum Zeigersattel, mit der prominenten Höfats im Blick. Natürlich kann man oben auch wunderbar einkehren – unbedingt zur Bergstation hochfahren, dort haben Sie den berühmten 400-Gipfel-Panoramablick!

Hinweis: Eröffnung nach Modernisierung und Umbau geplant für Ostern 2021.

PANORAMAWEG FELLHORN | 2.038 M

Der Grenzgänger

Mit der Fellhornbahn im Stillachtal hoch zur Mittelstation. Von dort gibt ein Rundweg Richtung Schlappoldalpe Ausblicke ins verschneite Tal. Die Alpe selber ist nicht geöffnet, da sie in einem Lawinengebiet liegt. Deshalb führt auch der Weg nicht ganz hin, sondern wieder zurück zur Mittelstation. Die grenzübergreifenden Bergbahnen Fellhorn und Kanzelwand zwischen Deutschland und Österreich sind ein wahres Wander- und Skiparadies.

PANORAMAWEG IFEN | 2.230 M

Markanter Österreicher

Bei unseren Freunden im Kleinwalsertal gibt es ebenfalls zwei tolle Panoramawege. An der Bergstation kann man sich entscheiden, entweder für einen der Rundwege über das Gottesackerplateau oder den anspruchsvollen Weg zum Hahnenköpfle. Beide sind unglaublich schön und zeigen die imposanten Schneedünen. Danach hat man sich auf jeden Fall einen leckeren Germknödel im Bergrestaurant verdient.

BERGSportbericht Oberstdorf

In der digitalen Alpinberatung finden Sie neben dem Wetter, der Infrastruktur und Einkehr-Alpen alle Spazierwege, Wanderwege, Bergbahnen sowie Alpinwege und Hütten mit aktuellem Zustandsbericht.

Stefanie 

Marketing 

"Herrlich einfach: Sonnenbaden im Liegestuhl auf den Terrassen der Bergbahnstationen. Mit ein wenig Glück sogar bei "obheiter", wenn man oben über den Wolken in der Sonne steht. Ein magisches Erlebnis!"

Stefanie Hölzle, Marketing Managerin & Bergfreundin